Wanderung auf die Hohe Veitsch

Eine 5 1/2 stündige Tour mit Hermann Steyrer

Um 6.30 Uhr starteten 7 Personen mit PKWs von Traisen zum Parkplatz am Niederalpl Pass (1221m), dem Ausgangspunkt der Wanderung auf die Hohe Veitsch (1981m).

 

Von dort marschierten wir bei herrlichem Wetter zur Sohlenalm und durch den steilen Graben zwischen Veitsch und Wildkamm zur Gingatzwiese. Nach 2 ¾ Stunden Gehzeit erreichten wir das mächtige Gipfelkreuz der Hohen Veitsch.

 

Dort genossen wir den tollen Ausblick auf die Bergwelt rundherum, bevor wir den kurzen Abstieg zum Graf-Meran-Haus in Angriff nahmen, um uns mit Speis und Trank zu verwöhnen.

 

Danach ging es frisch gestärkt zurück zur Gingatzwiese und wieder hinunter zur Sohlenalm, wo wir bei der Hütte kurz verweilten, um uns mit Flüssigkeit zu versorgen. Nach einer Gesamtgehzeit von 5 ½ Stunden kamen wir wohlbehalten bei unseren Autos am Niederalpl Pass an.

 

Bericht: Helga Beyerl

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Traisen
ANZEIGE
Angebotssuche